Termine 2019

Kulinarische Kräuterwanderungen am Fuße des Ulrichsberges. Erfahren Sie dabei Wissenswertes, aber auch die eine oder andere amüsante Geschichte über die UnKräuter, Bäume und Sträucher am Wegrand und genießen Sie das anschließende Kräutermenü.

Freitag, 24. Mai, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag, 25. Mai, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr  – ausgebucht

Vom Wiesenrand auf den Teller“

Freitag, 21. Juni, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag, 22. Juni, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Die Kräuter zur Zeit der Sommersonnenwende und Sonnwendfeier

Freitag, 26. Juli, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag, 27. Juli,  10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Die Kräuter innerhalb des Gartenzaunes und Binden eines Kräuterstabes zum Räuchern

Freitag, 20. September, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstag, 21. September,13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Bei einer Herbstwanderung entdecken sie die Schätze die in einer Wildhecke verborgen sind und lernen ihre Anwendung in Küche und Apotheke

Freitag, 18. Oktober, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstag, 19. Oktober, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Zurück zu den Wurzeln

Freitag, 22. November, 13.00  Uhr bis 17.00 Uhr

Samstag, 23. November, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Räuchern mit heimischen und außereuropäischen Harzen, Hölzern und Wurzeln sowie Gewürze aus aller Welt.

Preis:

Beitrag pro Person und kulinarische Kräuterwanderung  …. € 40,-

Weitere Infos: Dr. Gabriele Inzinger

Tel.: 0660/4616376

Gabi.inzinger@GMX.at

Gabriele Inzinger Kräuterwandern in Kärnten Kräuterpädagogin Gabriele Inzinger – Österreich, Kärnten, Mittelkärnten, Umgebung St. Veit, Ulrichsberg, Projern

9. Dezember 2018Permalink

Kräuterwandern 28. Juli 2018

„Die Gartenkräuter und ihre Verwendung in Küche und Hausapotheke“

Aristokrat im Garten-Estragon
Beim Hydrolieren
Echinacea
Gurkensuppe in der Glasschale
Ringelblume
Totenkopfschwärmer
Zuhörer

 

Rezept

Blinis: 20 dag Dinkelmehl, 10 dag Buchweizenmehl, 1 TL Honig, 1 Prise Salz, 2 EL geschmolzene Butter, 2 Eier, 1 dag Germ und 300 ml Milch werden zu einer sehr dickflüssigen Masse verrührt und mindestens 2 Stunden stehen gelassen. Sodann in einer Pfanne in Butterschmalz jeweils 1 EL der Masse zu kleinen Küchlein gebacken.

Brennnesselsamen in einer Pfanne trocken rösten und mit einem guten Öl zu einer cremigen Paste verrühren. Eventuell einige getrocknete Tomaten untermischen.

Sauerrahm mit Knoblauch, Zitronensaft und Salz herzhaft abschmecken und jeweils einen EL davon auf die Blinis setzen und mit einer Portion Brennnesselsamen servieren.

Kalte Gurkensuppe: Einige Gurken, eine HV Borretschblätter, Dill, Knoblauch, Salz, Pfeffer, etwas Wasser und Sauerrahm in einem leistungsstarken Mixer zu einer cremigen Suppe pürieren. Gut gekühlt in einer Glasschale servieren.

 

 

11. August 2018Permalink