Kräuterwandern 24. November 2018

Räuchern mit heimischen Kräutern

Räucherstab 1
Räucherstab 2
Räucherstab 3
Heimische Räucherkräuter
Steinzeitnahrung
Beim Räuchern 1
Beim Räuchern 2
Beim Räuchern 3
Beim Räuchern 4
Ulrichsberger Räuchekräuter
Impressionen 1
Pentagramm im Apfel

 

Mispel
Wintersalate
Linseneintopf
„Apfelgschleck“

Rezept

Linseneintopf

30 dag trockene Linsen über Nacht in Rotwein ansetzen. Am nächsten Tag etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und darin 1 geschnittene Zwiebel, 1 Stange nudelig geschnittenen Porree, 3 gewürfelte Karotten, 3 gewürfelte Pastinaken, 1 kleine Knolle Sellerie und etwas Tomatenmark anrösten. Die eingeweichten Linsen mit dem Wein und etwas Wasser dazugeben mit Salz, Suppenwürze, Pfeffer, Lorbeerblatt und 3 Gewürznelkenwürzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sodann 3 mittelgroße Erdäpfel würfeln und zum Eintopf geben. Solange garen bis das Gemüse weich , aber noch nicht verkocht ist. Mit 1 Becher Sauerrahm vollenden. Mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Lebkuchen

4 ganze Eier werden mit 30 dag Rohzucker und 4 EL Honig schaumig gerührt. Dazu gibt man 56 dag Roggenmehl, 1 P. Natron, Lebkuchengewürz nach Geschmack (besser ist es Zimt, Nelken, Muskat, Neugewürz und Pfeffer extra dazu geben). Alles verkneten und den Teig zugedeckt mindestens 24 Stunden stehen lassen. Den Teig 1 cm dick , beliebige Formen austechen mit Milch bestreichen und bei 200° kurz backen.

 

 

25. November 2018Permalink