Termine 2019

Kulinarische Kräuterwanderungen am Fuße des Ulrichsberges. Erfahren Sie dabei Wissenswertes, aber auch die eine oder andere amüsante Geschichte über die UnKräuter, Bäume und Sträucher am Wegrand und genießen Sie das anschließende Kräutermenü.

Freitag, 24. Mai, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag, 25. Mai, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr  – ausgebucht

Vom Wiesenrand auf den Teller“

Freitag, 21. Juni, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag, 22. Juni, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Die Kräuter zur Zeit der Sommersonnenwende und Sonnwendfeier

Freitag, 26. Juli, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag, 27. Juli,  10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Die Kräuter innerhalb des Gartenzaunes und Binden eines Kräuterstabes zum Räuchern

Freitag, 20. September, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstag, 21. September,13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Bei einer Herbstwanderung entdecken sie die Schätze die in einer Wildhecke verborgen sind und lernen ihre Anwendung in Küche und Apotheke

Freitag, 18. Oktober, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstag, 19. Oktober, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Zurück zu den Wurzeln

Freitag, 22. November, 13.00  Uhr bis 17.00 Uhr

Samstag, 23. November, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Räuchern mit heimischen und außereuropäischen Harzen, Hölzern und Wurzeln sowie Gewürze aus aller Welt.

Preis:

Beitrag pro Person und kulinarische Kräuterwanderung  …. € 40,-

Weitere Infos: Dr. Gabriele Inzinger

Tel.: 0660/4616376

Gabi.inzinger@GMX.at

Gabriele Inzinger Kräuterwandern in Kärnten Kräuterpädagogin Gabriele Inzinger – Österreich, Kärnten, Mittelkärnten, Umgebung St. Veit, Ulrichsberg, Projern

9. Dezember 2018Permalink

Kräuterwandern 28. April 2018

„Ach du grüne Neune“

Hirtentäschl
Waldbad
Waldmeister
Klangschalen

Weltenbaum
Salomonsiegel
Rhizom des Salominsiegels
Elfenspielplatz
Hustenbusserln
Rast
Heimweg

Helferlein

 Bespielen

Rezept

Brennnesselpaste

Sauber gepflückte Brennnesselspitzen blanchieren und sofort in Eiswasser abkühlen. Sehr gut ausdrücken. Mit einem kaltgepressten Sonnenblumenöl, einigen Sonnenblumenkernen und Salz zu einer homogenen Paste mixen.

Variante: Einige Bärlauchblätter oder 1 Knoblauchzehe mit mixen

 

Hustenbusserln

10 dag Butter und eine Prise Salz mit 6 dag Zucker oder Honig schaumig rühren. Nach und nach 2 Eier dazu rühren. 1/4 kg gemahlenen Dinkel, 5 dag Haferflocken, Saft einer halben Orange/Zitrone, 1 gute Handvoll gehackte Spitzwegerichblätter und ½ Packerl Weinsteinpulver/Backpulver untermischen.

Auf ein Blech kleine Häufchen setzen und bei 170° ca. 15 Minuten backen. Noch heiß in feinem Rohzucker wälzen.

 

 

4. Mai 2018Permalink